Engagement

We care!

Die elentec GmbH sieht sich als Mitgestalterin der Energiewende engagiert sich deshalb in unterschiedlicher Weise für einen nachhaltigeren Energie- und Ressourceneinsatz. Damit möchten wir unseren Beitrag zu einer Zukunft leisten, welche auf erneuerbaren Energien basiert und kommenden Generationen würdig ist:

  • Wir legen u. a. Wert auf eine CO2-arme Mobilität. Deshalb bewegen wir uns mehrheitlich mit möglichst energieeffizienten Fahrzeugen und steigen auch mal in den Zug (z. B. für Weiterbildungen). Im Juni 2019 haben wir eines unserer Dieselfahrzeuge durch einen Lieferwagen mit Elektroantrieb ersetzt. Weitere sollen folgen!
  • Die elentec GmbH deckt ihren eigenen Strombedarf zu 100% aus Solarstrom. Einen Teil produzieren wir mit der eigenen PV-Anlage (seit November 2019) selber. Den restlichen Strom beziehen wir von der lokalen Öko-Stromvermarkterin Strom von hier GmbH (BKW Energy Green).
  • Wir sind als Ausbildner in der Aus- und Weiterbildung von angehenden Kaderleuten der Elektrobranche tätig. Dafür wird Kompetenz auf dem aktuellen Stand der Technik und Wissen über die neusten Technologien und Systeme auf dem Markt gefordert - davon profitieren auch unsere Kunden!
  • Gut qualifizierter Nachwuchs in der Elektrobranche und ganz allgemein im Bereich Gebäudetechnik ist Mangelware. Deshalb bilden wir Lernende aus!
  • Wo es möglich und sinnvoll ist, setzen wir mit Überzeugung auf Produkte "Made in Switzerland" und arbeiten mit lokalen Subunternehmern zusammen - ganz im Interesse der lokalen / regionalen Wirtschaft und unserer Umwelt!
  • Statt zum Jahresende unnütze Kundengeschenke "Made in China" zu versenden, unterstützen wir jedes Jahr eine soziale Institution oder ein sinnvolles Projekt mit einem finanziellen Zustupf:
    2014: Jeder Rappen zählt! - Ein gemeinsames Projekt von SRF und der Glückskette
    2015: PluSport - Dachverband und Kompetenzzentrum des schweiz. Behindertensports
    2016: Stiftung Kinderdorf Pestalozzi - Erhalt der Vielfalt der Kulturen in Südostasien
    2017: Clean Ocean APP - Vom Schulprojekt zur APP zum Schutz der Meere
    2018: PluSport - Dachverband und Kompetenzzentrum des schweiz. Behindertensports
    2019: Solafrica - Umsetzung von Solarprojekten in Afrika
    2020: PluSport - Dachverband und Kompetenzzentrum des schweiz. Behindertensports

Unser eigenes Kraftwerk

Bild: elentec GmbH


Seit November 2019 betreibt die elentec GmbH an der Brennerstrasse eine eigene PV-Anlage. Mit dem südseitig an der Fassade montierten Solargenerator können wir einen Grossteil unseres Strombedarfs aus eigener Produktion decken. Das macht grosse Freude!

Spezifikationen der Anlage

Typ:

Netzgekoppelt, Fassade

Ausführung:

Angebaut

Leistung:

5.49 kWp

Modul:

Mono gerahmt, 305 Wp, Jinko Solar Holding Co.

Produktion:

6'300 kWh/Jahr

Smartflower Schärischachen

Bild: elentec GmbH


Die firmeneigene smartflower wurde Ende 2016 in Betrieb genommen. Das All-In-One-Solarsystem produziert von morgens bis abends zuverlässig "Flower-Power". Der produzierte Strom steht der dort ansässigen Auto Rüger AG , auf deren Gelände die Anlage steht, für ihren täglichen Strombedarf direkt zur Verfügung.

Die smartflower ist die ideale und ästhetisch ansprechende Alternative für Objekte, welche für eine klassische PV-Anlage auf dem Dach weniger geeignet sind. Sie bietet eine effiziente Stromproduktion, also etwa 40% mehr Ertrag durch smart tracking.

Und falls wir Sie nun "gluschtig" gemacht haben: Selber bestaunen können Sie die "smarte Blume" direkt an der Kantonsstrasse zwischen Bärau und Trubschachen, bei der VW-Garage Auto Rüger AG in Langnau i. E.

Mitglied der Sicherheits-Charta der SUVA


Unternehmen, welche die Sicherheits-Charta unterzeichnen, setzen sich aktiv dafür ein, dass an den Arbeitsplätzen die Sicherheitsregeln eingehalten werden. Ziel ist es, Leben und Gesundheit aller Beteiligten zu bewahren. Arbeiten darf nicht lebensgefährlich sein!

Die elentec GmbH hat die Charta unterschrieben und setzt sich für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz ein. Bei unserem täglichen Schaffen legen wir Wert darauf, dass die Sicherheitsregeln am Arbeitsplatz eingehalten werden. Der Leitsatz dazu lautet: «Stopp bei Gefahr, Gefahr beheben, Weiterarbeiten».